Akademische Ghostwriter Auftrag Tipps Gwriters

Video: Tipps für einen erfolgreichen Ghostwriter-Auftrag

Was Kunden bei der Beanspruchung des Ghostwriting-Service von GWriters beachten sollten, damit ihr Auftrag ein Erfolg wird. – Erklärt vom GWriters-Gründer Marcel Kopper.


tipps gelungener ghostwriter auftrag gwriters

Transkription:

Herzlich willkommen be GWriters!

Heute mit dem Thema “Tipps für einen erfolgreichen Ghostwriter-Auftrag”. In diesem Video wollen wir uns einmal anschauen, welche Faktoren Ihr maßgeblich beeinflussen könnt, damit ein Ghostwriter-Auftrag in Eurem Sinne und möglichst in kurzer Zeit abgeschlossen wird.

1. Briefing an den akademischen Ghostwriter

Es fängt immer an mit dem Briefing. Das Briefing bildet die Grundlage der kompletten Ghostwriter-Arbeit. Das Briefing sollte von Euch erstellt und natürlich möglichst genau erstellt sein. Ihr entscheidet darin, wie viel Entscheidungsfreiheit und Entscheidungsgewalt Ihr dem akademischen Ghostwriter überlasst oder was Ihr ggf. eingrenzt. Ihr habt auch die Möglichkeit Literatur anzugeben, die auf jeden Fall benutzt werden soll. Ihr habt die Möglichkeit Themenschwerpunkte zu setzen und anzugeben, die bearbeitet werden sollen. Und Ihr habt auch die Möglichkeit, bereits Eure Formatvorgaben mitzuschicken. Es ist natürlich immer einfacher, wenn ein Ghostwriter schon im Voraus all diese Informationen hat – anstatt dass er sie Stück für Stück im Laufe der Bearbeitung bekommt. So erspart man sich viel Zeit durch ggf. umschreiben, umstrukturieren oder auch umstellen des Formates, wenn man es denn am Anfang schon richtig hat.

2. Feedbackschleifen beim Ghostwriting-Auftrag

feedback-akademische-ghostwriter-gwritersDer zweite Punkt betrifft Euer Feedback. Wir bei GWriters arbeiten mit Teillieferungen. Das bedeutet, dass Ihr bei großen Arbeiten immer wieder einen Teil der Rohfassung oder der Arbeitsversion zugeschickt bekommt und somit einen Einblick in den laufenden Arbeitsprozess habt. Ihr habt so die Möglichkeit, auch in die Arbeit aktiv mit einzugreifen. Ihr könnt ein Feedback zu jeder Teillieferung geben. Bei uns intern nennen wir das die sog. “Feedback- oder Korrekturschleifen” – und könnt somit auch Euer Feedback einarbeiten lassen. Nutzt diese Korrekturschleifen bitte auch, denn sie sind für Euch kostenlos und tragen zum Erfolg Eures akademischen Ghostwriter-Auftrages bei. Holt Euch auch evtl. die Meinung einer dritten Person ein. Sicherlich kennt Ihr auch jemanden, der etwas tiefer mit in Eurem Thema steckt und der Euch dort konstruktiv beraten kann oder Feedback zu der einen oder anderen Teillieferung geben kann. Nutzt dieses Feedback und gebt es an Euren Ghostwriter/an Euren Projektbetreuer bei GWriters weiter.

Beachtet auch, dass es sich um Rohentwürfe bei den Teillieferungen handelt. D.h. es kann sich schon mal der eine oder andere Rechtschreibfehler einschleichen, der allerdings im finalen Schritt – bei der Überprüfung durch das 4-Augen Prinzip (bei dem finalen Lektorat) sowieso ausgebessert wird. Versteift Euch also vielleicht nicht auf zu kleine Details und zu kleine Fehler, sondern betrachtet das Ganze eher inhaltlich und gebt konstruktives Feedback wo ein Ghostwriter nicht erst jede einzelne Anmerkung und jeden einzelnen Kommentar aussortieren muss, sondern auf einen Blick auch sieht worum es Euch exakt geht. Nutzt zu diesem Zweck, falls Ihr Euch unsicher seid, vielleicht auch die Telefonkonferenz-Möglichkeit. Sprecht Euren Projektbetreuer an, ruft bei uns an und vereinbart mit diesem Projektbetreuer einen Termin zwischen Euch und Eurem Ghostwriter. Damit Ihr einfach anonym miteinander in Kontakt treten könnt – auf dem kurzen Dienstwege. Denn so lassen sich viele Missverständnisse zeitnah ausräumen.

3. Termine beim Ghostwriter Auftrag

termine-akademische-ghostwriter-gwritersZum Thema “Zeit” ist natürlich der Faktor der Termine ein ganz wichtiger Erfolgsfaktor für Eure Arbeit. Da ja auch für Euch die Termine i.d.R. sehr, sehr wichtig sind. Wir wissen das – viele Kunden kommen zu uns mit Zeitdruck. Gebt aber, falls die Zeit besteht/falls die Möglichkeit besteht, genügend Zeit für die Korrekturen – damit ein Ghostwriter die Korrekturen auch adäquat und ohne zu viel Zeitdruck umsetzen kann. Das Feedback, welches Ihr gebt, sollte natürlich auch zeitnah erfolgen. Denn es ist so: Wenn Ihr eine Teillieferung erhaltet, dann hört der akademische Ghostwriter nicht unbedingt so lange mit der Arbeit auf, bis Ihr Euch wieder meldet. Sondern er arbeitet natürlich weiter um die Fristen auch ordentlich einhalten zu können, die vorher besprochen waren. Dementsprechend: Gebt bitte zeitnah ein Feedback zu den Teillieferungen, damit dieses Feedback auch eingearbeitet werden kann. Und nicht, dass dieses Feedback erst im Nachhinein eingearbeitet wird und sich ggf. auf einen weiteren, bereits geschriebenen Teil, auswirkt – der dann komplett wieder umgeworfen wird. Somit stellt Ihr sicher, dass Ihr auch keine Zeit verliert, dass auch der Ghostwriter ungehindert weiter arbeiten kann. Und mit all diesen Faktoren, wenn Ihr diese beachtet, tragt Ihr maßgeblich zum Erfolg Eures eigenen Ghostwriter-Auftrages mit bei.

Ich bedanke mich, dass Ihr dabei wart. Falls Ihr noch Fragen habt, ruft einfach bei uns an. Und ansonsten freue ich mich auch auf das nächste mal, wenn Ihr wieder zuschaut.