Wissenschaftliche Hausarbeiten Informationen

Alles über wissenschaftliche Hausarbeiten

In diesem Artikel findet Ihr eine kleine Informationensammlung zur wissenschaftlichen Hausarbeit.

Die Hausarbeit stellt eine wissenschaftliche Arbeit dar und wird in zweierlei Modi verwandt.

Zum einen kann mit Hausarbeit eine bestimmte wissenschaftliche Arbeitsform bezeichnet werden. Zum anderen kann der Begriff als Oberbegriff für eine Vielzahl von wissenschaftlichen Arbeiten wie

  • Seminararbeiten,
  • Praktikumsberichte,
  • Magisterarbeiten,
  • Referate,
  • Bachelorarbeiten,
  • Masterarbeiten und
  • Diplomarbeiten stehen.
  •  

    Allgemeines zur Hausarbeit

    Hausarbeiten gibt es vor allem im Studium. Aber auch in der schulischen Ausbildung und in der Berufsausbildung im Rahmen einer sog. Lehre werden Hausarbeiten angefertigt.

    Es ist folglich notwendig den Begriff Hausarbeit stets im jeweiligen Kontext zu sehen.

    Zur universitären Hausarbeit

    Hausarbeiten, welche im Rahmen eines Studiums – gleich ob es sich um ein Fachhochschulstudium oder um ein Universitätsstudium handelt – haben unterschiedliche Ziele.

    Aus diesem Grund kann es bei einer universitären Hausarbeit um

    • eine Zulassungsarbeit,
    • eine Seminararbeit,
    • eine Proseminararbeit,
    • einen Teilabschluss auf Diplomniveau,
    • einen Teil- oder Vollabschluss eines Praktikums handeln.

    Es gibt Bundesländer wie Hessen, in denen eine schriftliche Hausarbeit als Zulassung für das Lehramtsstudium Voraussetzung ist.

    Hausarbeiten, die als Teilabschluss einen ähnlichen Wert haben wie Diplomarbeiten, werden vor allem in Hochschulstudiengängen wie der Philosophie im Rahmen des Theologiestudiums oder in reinen philosophischen Studienrichtungen angefertigt.

    Alle weiteren Hausarbeiten gelten als Überprüfung der Leistung, der wissenschaftlichen Auseinandersetzung und der Befähigung zum wissenschaftlichen Arbeiten des Studenten. Sie können je nach Studienordnung in allen Bereichen und Abschnitten des Studiums angefertigt werden. Damit können, so es die Studienordnung vorsieht, Hausarbeiten in

  • Seminaren,
  • Proseminaren,
  • Praktika und
  • Modulen angefertigt werden.
  • Inhalt, Umfang und Schreibdauer einer Hausarbeit

    Inhalt, Umfang und Schreibdauer richten sich nach der jeweiligen Art der Hausarbeit, die sich aus der Studienordnung des entsprechenden Studienganges ergibt.

    Durch die Studienordnung wird vorgeschrieben

    • in welchem Abschnitt des Studiums eine Hausarbeit angefertigt werden muss,
    • wie viel Zeit für die Anfertigung zur Verfügung steht,
    • welchen Umfang die Hausarbeit haben muss (minimale und maximale Seiten- bzw. Zeichenzahl),
    • wie der Aufbau der Hausarbeit gestaltet sein soll und
    • mit welcher Wichtung sie in die Endnote einfließt.

    In welchem Ausmaß der Student das Thema der Hausarbeit selbst bestimmen kann, hängt ebenfalls von der Studienordnung sowie von den Vorlieben des Dozenten ab. So besteht die Möglichkeit selbst Themenvorschläge einzubringen, aus denen der Dozent ein Thema wählt. Oder aber der Dozent selbst gibt Themen zur Auswahl. Handelt es sich um Arbeiten wie Master- oder Bachelorarbeiten, gelten hier andere Bestimmungen. Die Themen solcher Arbeiten müssen einem Prüfungsausschuss zur Bewilligung vorgelegt werden. 

    Aufbau einer wissenschaftlichen Hausarbeit

    Trotz der Vielzahl unterschiedlicher Hausarbeiten folgen alle einem allgemeinen Aufbau, der sich an den Maßstäben wissenschaftlicher Abhandlungen orientiert.

    Hiernach besteht die Arbeit aus

  • einer Zusammenfassung,
  • einer Einleitung mit Hinführung zum Thema,
  • einer Darstellung der Zielsetzung,
  • einem Theorieteil, in welchem der Sachverhalt nach aktuellstem Forschungsstand erläutert wird,
  • einem Material-und-Methoden-Teil,
  • einem Ergebnissteil,
  • einer Diskussion,
  • einem Fazit,
  • einem Inhalts- und Quellenverzeichnis,
  • einem Abbildungsverzeichnis,
  • einem Tabellenverzeichnis und
  • einer eidesstaatlichen Erklärung über die eigenständige Anfertigung der Arbeit.
  • Ablauf einer akademischen Hausarbeit

    Die Anfertigung einer Hausarbeit ist ein Prozess, der sich in verschiedene Abschnitte gliedert. Diese Abschnitte sind

    • Themenfindung,
    • Annahme des Themas durch den Dozenten bzw. den Prüfungsausschusses der Hochschule,
    • Literatursuche,
    • Datensammlung,
    • schriftliche Ausarbeitung
    • Einreichung beim Dozenten bzw. beim Prüfungsausschuss,
    • (mündliche Verteidigung der Hausarbeit)
    • Verkündung der Note.

    Gerade die Verteidigung der Hausarbeit variiert stark. Handelt es sich um Referate, so müssen diese entweder in einem öffentlichen Auditorium oder im jeweiligen Seminar abgehalten werden. Schriftliche Hausarbeiten können, müssen aber nicht eine mündliche Verteidigung der Hausarbeit beinhalten. Hier sei erneut auf die Studienordnung der Hochschule und des entsprechenden Studienganges verwiesen.

    Daneben gibt es Hausarbeiten, bei denen sich die Verteidigung als mündliche Prüfung zur Hausarbeit darstellt. Hier wird der Student zu den Themen seiner Hausarbeit entweder vom Dozentenoder einem Prüfungsausschuss befragt. Dies kann in einem geschlossenen, öffentlichen oder halböffentlichem Rahmen stattfinden.

    Ziel einer Hausarbeit

    Das Ziel einer Hausarbeit liegt in

  • der selbständigen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema,
  • dem Erlernen und Einüben wissenschaftlichen Arbeitens,
  • dem Anfertigen einer wissenschaftlichen Abhandlung,
  • dem Leistungsnachweis,
  • einen Studiengang abzuschließen oder
  • einen universitären Titel zu erwerben.
  • Die nichtuniversitäre Hausarbeit

    Zu den nichtuniversitären Hausarbeiten gehören alle Formen von Arbeiten, die u.a. in der Sekundarstufe Zwei in Eigenregie des Schülers und parallel zum Schulbetrieb angefertigt werden und solche, die unter gleichen Bedingungen, im Rahmen einer Berufsausbildung angefertigt werden.

    Ziel dieser Arbeiten ist in erster Linie der Leistungsnachweis gefolgt vom Nachweis der Befähigung der eigenständigen Auseinandersetzung mit einem bestimmten Thema. Anders als in der Berufsausbildung haben Hausarbeiten in der gymnasialen Oberstufe das Ziel, den Schüler in das wissenschaftliche Arbeiten und die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit einem Thema einzuführen, um dem Schüler das Basiswerkzeug für das eigenständige wissenschaftliche Arbeiten im Studium mitzugeben.


    Wenn Ihr noch offene Fragen habt, Unterstützung von einem akademischen Experten benötigt oder etwas anmerken möchtet, könnt Ihr gerne unser Kontaktformular nutzen, uns anrufen oder ein Kommentar hinterlassen!